Über mich

Das Malen

… geschieht aus einem inneren Bedürfnis heraus. Es ist ein Spiel zwischen Linien, Flächen, Formen und Farben. Es ist ein Aufbauen, Zerstören, ein Loslassen und Finden, es ist wie das Leben selbst.

Es gibt beim Malen den Moment, da man an den Urgrund seiner Seele angelangt. Es ist das Gefühl der vollkommenen Anstrengung und des vollkommenen Glücks. Das ist meine Freiheit!

„Es sind Bilder von intensiver, farblicher Brillanz. Es findet kein Lavieren mit dem Publikumsgeschmack statt. Christa Günther biedert sich weder an noch verweigert sie sich neuen Gedanken. Allein das Ergebnis ist ihr wichtig.“

W. Z. / Laudatio vom 17.5.2011

Nach Aufgabe des Berufes 1999 bin ich freischaffend in Radebeul tätig.

Ich begann mit selbst hergestellten Farben nach Rezepturen alter meister in Eitempera zu arbeiten, wechselte dann zu Acryl, und konnte vor einigen Jahren die „Königin der Farben“, die Ölmalerei für mich entdecken.

Dabei besitzt das Medium Farbe eine besondere Magie für mich.

Meine Vorbilder sind unter anderem: Joan Miro, Marc Rothko, Emil Schumacher, Paul Klee, Paul Cezanne und besonders Francoise Gilot. Vor allem auch meine Lehrer, die mich in die Abstraktion heran geführt haben.

Meine Liebe gilt Griechenland, besonders der Insel Kreta. Dort erlebe ich Natur und Licht sehr intensiv, was bleibende Eindrücke hinterlässt und in die Malerei einfließt.

Vergangene Ausstellungen

Jährliche Beteiligung an Kunst:offen in Sachsen

2019: Landesbühne Sachsen, Stammhaus Radebeul (Kunstspuren)

2018: Dresden, Fraunhofer-Institut (IKTS), Winterbergstraße 28

2017: Ludwigsburg, Landratsamt

2017: Radebeul, Kreissparkasse Meißen (Kunstspuren)

2016: Radebeul, Galerie mit Weitblick

2016: Radebeul, Ost Stadtbibliothek und Kulturbahnhof

Seit 2015: Mitglied der Künstlergruppe KunstSpuren Radebeul und Ausstellungsbeteiligung

2014: Dresden, Salon der Sankt Pauli Ruine

2012: Dresden, Systematics Network Services GmbH

2011: Radebeul, Stadtbibliothek

2008: Dresden, Herzzentrum

2006: Medingen, Glashaus

2005: Radebeul, Autohaus Gommlich

2005: Dresden, BStU (Stasi-Unterlagenbehörde)

2004: Dresden, Johanniskirche

2002: Lössel in NRW, Hotelrestaurant Neuhaus

2000: Medingen, Glashaus

1999: Dresden, Zahnarztpraxis Reuter